Elefantenpost

So stärken Sie Ihr Immunsystem!

ep header immunsystem

Das menschliche Immunsystem ist ein hoch entwickeltes System aufeinander abgestimmter Zellen und Moleküle. Es erkennt und attakiert sowohl Eindringlinge von außen (wie Viren und Bakterien) als auch Feinde, die im Inneren entstehen, wie zum Beispiel Tumorzellen. Hierzu steht dem Körper ein hocheffektives Arsenal an Abwehrzellen zur Verfügung. Leukozyten beispielsweise, auch bekannt als „Fresszellen“ oder auch die sogenannten „Killerzellen“. Hinzu kommen spezielle Botenstoffe, die die anderen Abwehrzellen alarmieren.


Unser Immunsystem setzt sich zusammen aus einem angeborenen und einem erworbenen Teil.
Der angeborene, sogenannte „unspezifische“ Teil steht uns schon mit der Geburt zur Verfügung. Es sorgt beispielsweise dafür, daß Eindringlinge, wie Bakterien, die über kleine Wunden in der Haut eintreten, in kurzer Zeit aufgespürt und vernichtet werden. Allerdings kann es die Ausbreitung von Keimen nur begrenzt verhindern.
Der erworbene, „spezifische“ Teil des Immunsystems wird im Laufe unseres Lebens angelegt durch Kontakt mit verschiedensten Krankheitserregern. Also beispielsweise durch eine überstandene Erkrankung oder eine Impfung, die das System „trainiert“. Durch dieses wichtige Training kann das Abwehrsystem auf einen Erinnerungspool zurückgreifen und so bei Bedarf den Organismus sehr viel schneller schützen. Es werden Antikörper gebildet, die zukünftig entsprechende Krankheitserreger abwehren. Die Erkrankung wird verhindert oder tritt nur in abgeschwächter Form auf.
Fieber ist z. B. eine Reaktion auf Bakterien und Viren, es hilft dem Abwehrsystem, indem durch die erhöhte Temperatur die Lebensbedingungen für die Krankheitserreger verschlechtert werden.
Unser Immunsystem ist ein Teamplayer, denn es ist nicht abgekoppelt von Nerven-und Hormonsystem, Körper und Seele. Es befindet sich in einem empfindlichen Gleichgewicht und kann u. A. durch psychische Belastungen, Stress und Erschöpfung gestört werden.

Deshalb ist es wichtig, sich zu fragen, wie kann ich mein Immunsystem unterstützen? Was tut mir persönlich besonders gut? Was kann ich vermeiden?


 Hier kommt die häufig zitierte „ Achtsamkeit“ ins Spiel. Wir sollten achten auf:

 

  • Ausreichend Schlaf, denn nur dann wird die Aktivität der T-Abwehrzellen unterstützt

  • Gesunde, ausgewogene Ernährung mit wenig Fett und viel frischem Obst und Gemüse

  • Bewegung an der frischen Luft, so oft wie möglich

  • Streß abbauen durch Meditation, autogenes Training

  • Vermeidung von engem Kontakt mit niesenden und hustenden Menschen

  • Kalte Zugluft meiden, nasse Füße verhindern


 

Wir führen im Programm der Vietors Apotheken eine ganze Reihe Präparate mit Vitaminen und Mineralstoffen. Diese sind natürlich kein Ersatz für eine gesunde, ausgewogene Ernährung, können aber gerade in Zeiten höherer körperlicher oder psychischer Belastung Unterstützung bieten.
Vitamin C, Vitamin D, Selen und Zink sind hierfür geeignet, denn sie können die Immunabwehr unterstützen und die Symptome und den Krankheitsverlauf bei Infekten reduzieren.

Sprechen Sie uns bei Bedarf an, wir beraten Sie gerne.

Die aktuelle Elefantenpost

ep 2021 02 Titel 300

Elefantenpost Archiv

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen.

Dafür arbeiten wir täglich mit einem erfahrenen und engagierten Team in 4 Fillialen.
Beratung und Service werden bei uns groß geschrieben. Darum nehmen wir uns für Sie und Ihre Anliegen stets ausreichend Zeit.

Jobs

  • Willkommen im Team...

    Wir sind fast immer auf der Suche nach Verstärkungen für unser Team. Wenn Sie ein entsprechendes Studium / Ausbildung abgeschlossen haben und und daran interessiert sind, zu uns zu stossen, schicken Sie uns Ihre Bewerbung!

  • 1
  • 2

Kontakt

  service@elefantenapo.com

  02208 - 9 19 54 01

  02208 - 9 19 54 25


• Impressum

• Datenschutzerklärung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.