Elefantenpost

Mir stinkt´s! Rauchfrei ins Neue Jahr!

ep 2020 04 header rauchfrei

Etwa 25% der Deutschen sind Raucher und etwa ein Drittel davon ist stark abhängig. Rauchen kostet Frauen und Männer etwa zehn Jahre ihres Lebens, denn es ist unter anderem Mitverursacher von
• Atemwegserkrankungen wie Asthma und COPD
• Herzkreislauferkrankungen wie Arteriosklerose und Koronare Herzkrankheit
• Krebserkrankungen der Lunge und im Mund- und Rachenbereich.


Weitere negative Einflüsse des Rauchens sind:

  • Verschlechterung von bestehenden Krankheiten wie Lungenentzündungen, akuter und chronischer Bronchitis, Diabetes, Magengeschwüre und Grauer Star
  • während der Schwangerschaft ein erhöhtes Risiko für Fehl- und Frühgeburten sowie Säuglingssterblichkeit
  • Abnahme der Fruchtbarkeit und Zunahme von erektilen Dysfunktionen
  • Gefährdung der Mitmenschen - insbesondere Kinder - durch Passivrauchen

Das im Tabakrauch enthaltene Nikotin wird aus der Tabakpflanze gewonnen und ist der abhängigkeitserzeugende Stoff in Zigaretten. Es ruft sowohl eine psychische wie auch physische Abhängigkeit hervor und kann anregend oder auch beruhigend wirken. Die psychische Abhängigkeit ist oft über viele Jahre erlernt: „Zum Kaffee gehört die Zigarette” oder man gönnt sich eine „Belohnungszigarette”. Auch soziale Aspekte spielen eine Rolle. Die körperliche Abhängigkeit zeigt sich bei Abfall der Nikotinkonzentration im Gehirn durch Entzugserscheinungen. Etwa acht bis zehn Sekunden nach der Inhalation wird das Belohnungszentrum im Gehirn aktiviert und es kommt durch das Ausschütten der Botenstoffe Dopamin und Serotonin zum sogenannten „Kick“. Weitere Inhaltsstoffe des Tabakrauchs sind Teer, welcher mehr als 90 krebserzeugende Stoffe enthält sowie Kohlenmonoxid und andere giftige Stoffe. All diese Substanzen werden bei jedem Zug an der Zigarette mit inhaliert!

Das alles muss nicht sein! Rauchfrei werden lohnt sich in jedem Alter! Bei Rauchstopp im Alter von 50 Jahren kann ein Gewinn von 6,5 Lebensjahren und im Alter von 30 Jahren sogar von zehn Jahren erzielt werden.

So kann sich Ihr Körper bei einem Rauchstopp erholen:


• Nach 1 Tag:
Giftiges Kohlenmonoxid ist ausgeschieden, Sauerstoffgehalt normalisiert


• Nach 2 Tagen:
Geruchs- und Geschmackssinn verbessern sich


• Nach 1 Jahr:
Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall ist halbiert

 


• Nach 10 Jahren:
Lungenkrebsrisiko ist halbiert


• Nach 15 Jahren:
das Herzinfarkt-risiko ist vergleichbar mit dem eines Nichtrauchers

ep 2020 04 rauchfrei alte


Viele aufhörwillige Raucher plagt die Angst vor Gewichtszunahme. Wichtiger muss aber die Erkenntnis sein, dass das eigene Risiko für schwerwiegende Erkrankungen sinkt!
Verstärktem Appetit und Frustessen können Sie durch Bewegung und Nikotinersatzprodukte wie Nikotinkaugummis, -lutschtabletten, -sprays oder -pflastern entgegentreten! Nikotinersatzpräparate erhöhen die Chance auf Rauchfreiheit um 50 bis 60 Prozent.

Planen Sie Ihren Ausstieg mit uns zusammen und sprechen Sie uns gerne an. Wir entscheiden gemeinsam, ob für Sie der sofortige Rauchstopp oder eher der allmähliche Ausstieg infrage kommt. Wir beraten Sie natürlich auch
in Bezug auf das für Sie passende Nikotinersatzpräparat.
Nur Mut!

Ihr Team der
Vietors
Apotheken

 

 

Die aktuelle Elefantenpost

ep 2021 02 Titel 300

Elefantenpost Archiv

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen.

Dafür arbeiten wir täglich mit einem erfahrenen und engagierten Team in 4 Fillialen.
Beratung und Service werden bei uns groß geschrieben. Darum nehmen wir uns für Sie und Ihre Anliegen stets ausreichend Zeit.

Jobs

  • Willkommen im Team...

    Wir sind fast immer auf der Suche nach Verstärkungen für unser Team. Wenn Sie ein entsprechendes Studium / Ausbildung abgeschlossen haben und und daran interessiert sind, zu uns zu stossen, schicken Sie uns Ihre Bewerbung!

  • 1
  • 2

Kontakt

  service@elefantenapo.com

  02208 - 9 19 54 01

  02208 - 9 19 54 25


• Impressum

• Datenschutzerklärung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.